Mag. Tobias Chizzali

In Südtirol geboren. Er erhielt seinen ersten Musikunterricht von seinem Vater, später Klavier- und Orgelunterricht u.a. beim Brixner Domkapellmeister Heinrich Walder. Während seiner Gymnasialzeit erzielte er auf der Orgel einige Preise beim österreichischen Jugendmusikwettbewerb „Prima la musica“.

Tobias SW klein

Er studierte an der Universität für Musik und Darstellende Kunst in Wien Katholische Kirchenmusik – Chor- und Ensembleleitung bei Erwin Ortner und Ingrun Fussenegger, Gesang bei Maria Höller und Margit Klaushofer sowie Orgel Konzertfach bei Michael Radulescu.

Seit 2003 ist er Stipendiat der Schweizer Stiftung Dr. Robert und Lina Thyll-Dürr. In den Jahren 2006/07 absolvierte er beide Masterstudien mit Auszeichnung. Während seiner Studienzeit war Tobias Chizzali Assistent beim Wiener Motettenchor sowie bei der Wiener Singakademie.

Er besuchte Meisterkurse für Orgel (Akademie für Alte Musik mit Joshua Rifkin, James David Christie, John Finney und „The Bach Ensemble“; Orgelakademie in Goldrain mit Michael Radulescu, Roman Summereder und Jürgen Essl) und Chorleitung (Dietenheim/ Südtirol mit Erwin Ortner). Von 2007 bis 2013 war er Referent für Kirchenmusik in der Diözese Linz, Lehrer für Chorleitung an der Landesmusikschule Oberösterreich, Chorleiter des Chores E medio cantus und der Chorgemeinschaft Herz-Jesu in Linz.

Seit Juni 2013 ist er Domkapellmeister und Domorganist der Dompfarre Bozen und seit September 2013 auch musikalischer Leiter des Kammerchores Leonhard Lechner.